Toolbar-Menü

21.05.2021

Nord- und Westufer des Helenesees wegen geotechnischer Gefährdung voll gesperrt!

Das Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe (LBGR) hat vorsorglich das gesamte Nord- und Westufer des Helenesees bei Frankfurt (Oder) sperren lassen. Im März war es dort zu einer Rutschung gekommen, woraufhin das LBGR das Areal geotechnisch untersuchen ließ. Die Bewertung des Sachverständigen liegt jetzt vor, danach sind weitere Rutschungen nicht auszuschließen. Das LBGR hat daher umgehend zur Abwehr einer gegenwärtigen erheblichen Gefahr für Leib oder Leben und Gesundheit die Sperrung von Nord- und Westufer angeordnet.

weiter unter Download