Landesamt

Abteilungen

Service

Bodengeologie

Schwerpunkt der Bodengeologie ist die Erstellung von bodengeologischen Grundkarten. In der Abbildung werden maßstabsabhängig die wesentlichen Arbeitsschritte zur Fertigstellung der Karten gezeigt. Auf der Basis dieser Grundkarten lassen sich vielfältige Potenzial- und Auswertungskarten erstellen:

Thematische Ableitungen:

Thematische Auszüge:

  • Bodengeothermie
  • Relative Bindungsstärke          
    gegenüber Schwermetallen
  • Basensättigung
  • Sorptionsvermögen im effektiven Wurzelraum
  • Kohlenstoffvorräte im Boden    
  • Humusgehaltsklassen im Oberboden
  • Kennwerte der Wasserbindung
  • Kennwerte der Wasserbewegung
  • Bodenerosionsgefärdung durch
    Wasser
  • Bodenerosionsgefärdung durch
    Wind
  • Landwirtschaftliches Ertragspotenzial
  • substrat - oder bodenartliche Verhältnisse
  • Vernässungsverhältnisse
  • Karten zur Carbonatverteilung
  • Karten der Flugsand - o. Moorverbreitung
  • Retentionsflächen für Überschwemmung
  • Abstraktionen z.B. für die EU-WRRL
  • Moorkarte Brandenburg
  • Spree-Randstreifen

Die bodengeologischen Grundkarten und die Potenzial- und Auswertungskarten werden vom LBGR direkt vertrieben. 


  Arbeitsschritte KartenerstellungNeues Fenster: Bild vergrößern


Die Beratung erfolgt auf Basis der Grund- und Auswertungskarten sowie der Datenbestände aus Gelände und Labor (Bodendatenbank). Beraten werden z.B. Ministerien, Landes- und Kreisbehörden und Forschungseinrichtungen, Datennutzer oder Träger öffentlicher Belange.

Das LBGR stellt den Landesbehörden und ihren Auftragnehmern eine Datenbank zur Erfassung von Bodendaten nach der Bodenkundlichen Kartieranleitung (Hannover 2005) und nach der Arbeitshilfe für die Bodenansprache im vor- und nachsorgenden Bodenschutz (Hannover 2009) zur Verfügung (DB_KA5_Arbeitshilfe-Bodenansprache). Wir bitten die erhobenen Daten mit dieser Datenbank dem LBGR für die hoheitlichen Aufgaben zur Verfügung zu stellen. Die gesetzlichen Grundlagen sind in einem Begleitpapier aufgeführt.

Kooperationen (mit Forschungseinrichtungen und Hochschulen) verfolgen das Ziel, die Methoden der Kartierung zu verbessern und entsprechendes Wissen zu adaptieren oder zu verbreiten.

Weitere Artikel

 Fremde Artikel


Kontakt:

Herr Dr. D. Kühn
Tel: 0355 48640-151
E-Mail: Dieter.Kuehn@lbgr.brandenburg.de