Landesamt

Abteilungen

Service

Gewässerausbau Cottbuser See, 2. Tektur

Antrag auf wasserrechtliche Planfeststellung des Vorhabens "Gewässerausbau Cottbuser See, Teilvorhaben 2 - Herstellung des Cottbuser Sees", 2. Erörterungstermin

Die Lausitz Energie Bergbau AG (LE-B) hat für das Vorhaben "Gewässerausbau Cottbuser See, Teilvorhaben 2 - Herstellung des Cottbuser Sees" die 2. Tektur zur wasserrechtlichen Planfeststellung nach § 67 Abs. 2 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) eingereicht. Die Unterlagen der 2. Tektur lagen vom 04.12.2017 bis 12.01.2018 bei der Stadt Cottbus, den Ämtern Peitz und Burg (Spreewald) und der Gemeinde Neuhausen/Spree sowie zusätzlich beim LBGR aus.

Das Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe führt den Erörterungstermin im o. g. Verfahren am 23.05.2018 im Raum Bellevue der Messehalle Cottbus, Vorparkstraße 3, 03042 Cottbus in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr, Einlass ab 09.00 Uhr durch.

Für den Fall, dass die Erörterung an diesem Tag nicht abgeschlossen werden kann, wird sie am folgenden Tag, den 24.05.2018 fortgesetzt. Dies wird am Ende des Erörterungstages bekanntgegeben. Der Bekanntmachungstext ist unter folgenden Link abrufbar. Maßgeblich im Verfahren ist die jeweilige ortsübliche Bekanntmachung in den betroffenen Gemeinden.

Achtung. wichtiger Hinweis!

Die Verhandlung wurde am 23.05.2018 abgeschlossen. Damit ist die Erörterung in dem o.g. Verfahren beendet.



Bekanntmachungstext

Tagesordnung