Landesamt

Abteilungen

Service

Rohstoffgeologische Karten

Für die rohstoffgeologische Kartierung des Landes ist gemäß Erlass des Ministeriums für Wirtschaft zur Erfassung oberflächennaher Rohstoffe im Land Brandenburg vom 06.09.1993 das LGRB jetzt LBGR zuständig.

Basiskarten KOR 50

Das Basiskartenwerk, die Karte der oberflächennahen Rohstoffe (KOR 50), wurde von 1993 bis 1996 in einer Erstausgabe flächendeckend für das Land Brandenburg erarbeitet. Es umfasst insgesamt 85 Karten im Regelblattschnitt und spiegelt den zum Zeitpunkt der Bearbeitung vorhanden Kenntnisstand über die Verbreitung und von Steine- und Erden-Rohstoffen wieder.

 KOR 50 Blattschnitt
Abb. 1: Übersicht der Blattschnitte KOR 50 und Bearbeitungsstand

Eine schrittweise Überarbeitung ausgewählter Karten erfolgt durch das LBGR seit 2002. Dies ist u.a. begründet in veränderten bergrechtlichen Bestimmungen zur Rohstoffzuordnung, was eine Legendenangleichung erforderte. Ebenso werden neue Erkenntnisse zu den vorhandenen Rohstoffpotenzialen durch die Wertung neuer Bohraufschlüsse gewonnen. Neuere Kenntnisse zur tatsächlichen Verfügbarkeit führen teilweise zu Korrekturen der Ausgrenzungen der Erstausgabe. Veränderungen bei der wirtschaftlichen Nutzung der Rohstoffe, wie Schließungen von Gewinnungsstellen oder Neuaufschlüsse oder einfach das Voranschreiten der Rohstoffgewinnung innerhalb des Lagerstättengebietes werden hierbei berücksichtigt.

KOR 50Legende KOR50
Abb. 2 /2a: Ausschnitt aus der KOR 50 Blatt 3344 Oranienburg / Legende

KOR 200

Koordiniert durch die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) entsteht seit 1982 ein deutschlandweit auf einheitlichen Abgrenzungskriterien und universell anwendbarer Generallegende aufgebautes Kartenwerk, die „Karte der oberflächennahen Rohstoffe der Bundesrepublik Deutschland 1 : 200 000“ (KOR 200). Die Karten dieses Kartenwerkes werden zusammen mit ausführlichen Erläuterungsbänden gemeinsam von der BGR und den für die Rohstoffkartierung zuständigen Landesbehörden herausgegeben. Für das Land Brandenburg liegen diese flächendeckend vor.

Sie können über die BGR Hannover bezogen werden, nähere Hinweise dazu sind auf der Internetseite der BGR zu finden (http//www.bgr.bund.de).

KOR 200Abb 3a
Abb. 3/3a: Blattschnitt der KOR 200, Karten mit brandenburgischen Gebietsanteilen (gelb unterlegt) und Jahr ihres Erscheinens; Deckblatt Erläuterungsheft

Ausschnitt KOR 200
Abb. 4 Ausschnitt KOR 200, Blatt CC 3142 Neubrandenburg, 2002.

KOR 300

Als grobe Übersicht über das im Land vorhandene Rohstoffpotenzial gibt das LBGR die „Karte der oberflächennahen Rohstoffe 1 : 300 000“ (KOR 300) heraus, die einen sehr groben Überblick über Rohstoffverbreitung und Rohstoffnutzung gibt. Diese soll vor allem erste Hinweise zur Berücksichtigung von Interessen der Rohstoffsicherung bei der Erarbeitung landesplanerischer Konzepte geben.

In die KOR 300 fließen neben den für diesen Darstellungsmaßstab gegenüber der KOR 50 stark generalisierten Verbreitungsflächen die Standorte von Rohstoffgewinnungsstellen in Form von Punktsignaturen mit ein. Gleichzeitig erfolgt eine Information, ob die dargestellten Gewinnungsstellen derzeit aktiv betrieben werden.

Zielgruppe dieser Karte sind damit auch Bildungseinrichtungen, in der Rohstoffbranche tätige Firmen und Verbände sowie interessierte Bürger.

KOR 300
Abb. 5: Ausschnitt aus der KOR 300 des Landes Brandenburg


zum Vertrieb des LBGR